This page is also available in your preferred language English.
 

Vier Mudras um Energie zu balancieren

Set von vier Mudras um Energie zu balancieren, die in einer Sequenz verwendet werden.

Berühre abwechselnd die Spitzen der einzelnen Finger mit der Spitze des Daumens. Halte es für ein paar Sekunden oder langer an jedem, und zwar insgesamt für ein paar Minuten. Tue dies mit beiden Händen gleichzeitig.


Erste Mudra im Set Zweite Mudra im Set Dritte Mudra im Set Vierte Mudra im Set


Dies ist eine einfache Möglichkeit um Energie zu balancieren, die man fast überall machen kann, beim Sitzen, Stehen, Gehen oder Liegen.
Der Gesamteffekt ist, dass du ruhiger, entspannter und konzentrierter wirst.
Die einzelnen Mudras (Handhaltungen) haben die folgende Auswirkungen:


Daumen berührt die Spitze des Zeigefingers
Öffnet das Wurzel-Chakra, und bewegt mehr Energie nach die Beine und Unterkörper. Macht ruhiger und konzentrierter.

Daumen berührt die Spitze des mittleren Fingers
Fördert Geduld.

Daumen berührt die Spitze des Ringfingers
Energie, Stabilität und Selbstvertrauen.

Daumen berührt die Spitze des kleinen Fingers
Intuition und Gefühl.


(Dieser Set ist eine vereinfachte Version einer Kundalini Yoga-Übung.)



Du könntest auch an diesen Büchern über Mudras bei Amazon interessiert sein