Eclectic Energies
This page is also available in your preferred language English.
 

Enneagramm-Typ 3 - Der Leistungsmensch

Ausgerichtet auf die Präsentation erfolg­reicher Aktivi­täten, um Bestäti­gung zu bekommen

3. Der Leistungs­mensch

Menschen dieses Persön­lich­keits­typs brauchen es, bestätigt zu werden, um sich wertvoll zu fühlen. Sie jagen nach Erfolg und wollen bewundert werden. Häufig sind sie harte Arbeiter, neigen zu Kon­kurrenz und sind sehr fokus­siert, wenn es um das Erreichen ihrer Ziele geht: Sei ihr Ziel, der erfolg­reichste Verkäufer der Firma oder die "sexiest woman" in ihrem sozialen Umfeld zu sein. Sie sind oftmals "self-made" und finden gewöhn­lich einen Bereich, in dem sie her­vor­ragend sein und so die äußere Aner­kennung finden können, die sie so dringend brauchen. Dreien sind sozial kompetent, oftmals extro­vertiert und manchmal charis­matisch. Sie wissen, wie sie sich präsentieren müssen, sind selbst­bewusst, praktisch veranlagt und wirken getrieben. Dreien haben eine Menge Energie und scheinen oft eine Lebens­freude zu verkörpern, die andere ansteckend finden. Sie sind gute Netz­werker, die wissen, wie man sich hoch­arbeitet. Aber obwohl Dreien dazu neigen, in jedwedem Bereich, in den sie ihre Energien investieren, erfolg­reich zu sein, haben sie oftmals ins­geheim Angst, zum Verlierer zu werden.

Manchmal können Dreien Intimität schwierig finden. Ihr Bedürf­nis, wegen ihres Images wert­geschätzt zu werden, verdeckt oftmals ein Gefühl tiefer Scham darüber, wer sie wirklich sind; eine Scham, von der sie unbewusst spüren, dass sie entdeckt würde, wenn der andere ihnen zu nahe kommt. Dreien sind oftmals groß­zügig und liebens­wert, aber es ist schwierig, sie wirklich zu kennen. Wenn sie mental ungesund sind, nimmt ihr Narzissmus eine häss­liche Wendung und sie können in der Verfol­gung ihrer Ziele kalt­blütig und rück­sichtslos werden.

Weil es für die Fixierung der Drei zentral ist, Bestätigung von außen zu brauchen, versuchen Dreien häufig - bewusst oder unbewusst - das Erfolgs­image zu verkörpern, das von ihrer Kultur gefördert wird. Dreien geraten in Schwierig­keiten, wenn sie echtes Glück, das von inneren Bedingungen abhängt, mit dem Glücks­image verwechseln, das von der Gesell­schaft gefördert wurde. Wenn eine Drei einen "guten" Job und einen "attraktiven" Partner hat, mag sie geneigt sein - über den Weg der Selbst­täuschung, der ein Selbst­betrug ist - die innere Stimme zu über­hören, die ihr sagt, dass weder ihr Job noch ihr Partner ihre tieferen Bedürf­nisse erfüllen. Sogar die "erfolgreichsten" Dreien, die im All­gemeinen ganz glücklich wirken, verbergen ein tiefes Gefühl von Bedeutungs­losigkeit. Das Erreichen eines Images stellt nie ganz zufrieden.

Manchmal können sich Dreien falsch einordnen, wenn sie die eher ober­fläch­lichen Merkmale ihrer Persön­lich­keit zum Indikator für ihren Typ machen. So kann sich zum Beispiel eine intellek­tuelle Drei irrtümlich für eine Fünf halten; eine Drei, die in der Rolle als Mutter aufgeht, mag sich für eine Zwei halten; eine Drei, die in Leitungs­position ist, mag sich für eine Acht halten, usw. Unab­hängig von der äußeren Manifes­tation besteht der Kern der Dreier-Fixie­rung in dem starken Bedürf­nis nach Bestätigung von außen.


Typ 1 | Typ 2 | Typ 3 | Typ 4 | Typ 5 |
Typ 6 | Typ 7 | Typ 8 | Typ 9




Du könntest auch an diesen Büchern über das Enneagramm bei Amazon.com interessiert sein

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Die Weisheit des Enneagramms, von Don Richard Riso & Russ Hudson
Entdecken Sie Ihren inneren Reichtum

Das Enneagramm, von Helen Palmer
Sich selbst und andere verstehen lernen

Das Enneagramm, von Wilfried Reifarth
Idee - Dynamik - Dimensionen. Ein Lernbuch

Neun Porträts der Seele, von Sandra Maitri
Die spirituelle Dimension des Enneagramms

Mehr empfohlene Bücher